Kokoro

Lali Ayguadé Co.

Spanien
Fr 03.11.2017, 20:15 Uhr Ticket kaufen fabrik, Schiffbauergasse 10 18 € / erm. 12 € / Schüler 8 € (AK +2 €) Tanztheater, 50 Min., in leicht verständlichem Englisch

Sie stehen sich selbst im Weg, aber ihre Widersprüche sind ihre Essenz. Daraus schöpfen sie Intensität, Sinnlichkeit und Poesie. Zwischen alten Kirchenbänken erzählen drei Männer und eine Frau von der Suche nach Identität, vergänglicher Schönheit und davon, dass Wandel und Veränderung unvermeidbare Konstanten menschlichen Lebens sind. Angst und Liebe, Geschlechtertausch und symbiotische Verschmelzung, Chaos und Perfektion - die Konstellationen wechseln zwischen Herrschaftsanspruch, Fremdbestimmung und Unterwerfung. Mit einer Mischung aus verschiedenen Einflüssen und Stilen des zeitgenössischen Tanzes entsteht daraus eine Geschichte, die so beeindruckend wie ihr Ausgang verblüffend ist.


International gut vernetzt, arbeitete die Tänzerin und Choreografin Lali Ayguadé bereits mit diversen Größen der Tanzszene zusammen. Sie war Mitglied mehrerer Tanzkompanien und arbeitet seit 10 Jahren auch als Choreografin. Dabei setzt sie sich oft mit komplexen gesellschaftlichen Fragen auseinander und integriert in ihre Arbeiten unterschiedlichste Formen des zeitgenössischen Tanzes bis hin zu Akrobatik und Schauspiel. Im Ergebnis entstehen kraftvolle Stücke, die auf den besonderen Qualitäten ihrer Protagonisten basieren.

Regie: Lali Ayguadé · Darsteller: Anna Calsina Forrellad, Nicolas Coutsier, Sergi Parés, Diego Sinniger de Salas · Kostüme: Lali Ayguadé Co. · Bühne: Xesca Salvà · Licht: Fabiana Piccoli · Ton: Josep Baldomà · Produktion: El Clima Mola · Management: Bernabé Rubio – Rotativa Performing Arts · Foto: Edu Pérez

Mit freundlicher Unterstützung der fabrik Potsdam
Koproduktion mit Mercat de les Flors, Temporada Alta Festival

Ensembles


Agha Mohammad Khan
Amata Theatre Group – Iran
Black Black Woods
Cirk La Putyka – Tschechien
Rothko Chapel
Feikes Huis & Sjaron Minailo – Niederlande
Cutting Edge
Kalle Nio / WHS – Finnland
Departure
Kalle Nio / WHS – Finnland
2062
Karla Kracht & Andrés Beladiez – Deutschland/Spanien
Kokoro
Lali Ayguadé Co. – Spanien
Here lies Shakespeare
Les Antliaclastes – Frankreich
als ES über uns kam
Meinhardt Krauss Feigl – Deutschland
Ârtica
Ponten Pie – Spanien
Der Theaterautomat
Pragmata – Deutschland
Ich, Sisyphus
Puppet's Lab – Bulgarien
Konzert
Acrepearls – Deutschland
Konzert
Banda Internationale – Deutschland
Konzert
Esther Buser – Schweiz
Konzert
Somebody Else – Deutschland/USA

Kontakt

Anschrift

T-Werk, Internationales Theater- und Theaterpädagogikzentrum
Schiffbauergasse 4E, 14467 Potsdam

Telefon

Fon: +49 (0)331 / 71 91 39
Fax: +49 (0)331 / 71 07 92