Cutting Edge

Kalle Nio / WHS

Finnland
Di 31.10.2017, 19:30 UhrAusver­kauft Mi 01.11.2017, 20:30 UhrTicket kaufen HOT Reithalle, Schiffbauergasse 16 18 € / erm. 12 € / Schüler 8 € (AK +2 €) Neue Magie, 60 Min., in englischer Sprache mit deutschen Übertiteln – Deutschlandpremiere –

Es werden Köpfe rollen! Die visuelle Inspiration für „Cutting Edge“ sind historische Gemälde über Enthauptungen als tyrannischer Akt der Grausamkeit, aber auch als Schöpfungsakt. Was lässt sich aus den ultimativen Bildern der Unmenschlichkeit lernen über die Menschheit? Wird die Identität einer Person tatsächlich durch ihr Haupt bestimmt? Und warum sind das Zersägen und Wiederzusammensetzen des Körpers bei Magiern so beliebt? Das Stück dekonstruiert mit viel schwarzem Humor die klassischen Tricks der Magie. Bei gleichzeitiger Schaffung und Zerstörung von Illusionen bewegt es sich dabei zwischen verdrehter Zaubershow, barockem Theater, Grand-Guignol, zeitgenössischem Tanz und Bildender Kunst.


Gegründet von dem Illusionisten Kalle Nio, dem Jongleur Ville Walo und der Bühnen- und Kostümbildnerin Anne Jämsä hat die Kompanie WHS eine neue Art der Performance kreiert, in der Theater, Neuer Zirkus und Neue Magie miteinander kombiniert werden. Entstanden sind dabei bisher acht Inszenierungen, in denen durch die Verknüpfung von Illusionskunst mit Videoprojektionen verblüffende Traumbilder entstehen, mit denen sie das Publikum bereits auf einer Vielzahl internationaler Festivals begeistern konnten.

Regie: Kalle Nio · Darsteller: Inês Campos, Vera Selene Tegelman, Jukka Tarvainen· Lichtkonzept: Jere Mönkkönen, Joonas Tikkanen · Bühnenbild: Kalle Nio, Taneli Rautiainen · Bühnen-, Requisitenbau: Taneli Rautiainen · Bühnenmechanik: Jere Mönkkönen, Taneli Rautiainen, Joonas Tikkanen · Tonkonzept: Samuli Kosminen, Kalle Nio · Musik: Samuli Kosminen, Inês Campos, Vivaldi „Juditha Triumphans“, Charlemagne Palestine „Ssingggg Sschlllingg Sshpppingg“ · Bühnentechnik: Taneli Rautiainen, Johannes Hallikas · Kostüme: Kaisa Rissanen, Mila Moisio · Dramturgie: Henriikka Himma · Texte: Kalle Nio, Zitate aus Wikipedia, Roman Polanski, Frances Larson, Nicholas Terpstra, Oscar Wilde, Richard Clark · Produktion: Kalle Nio / WHS · Fotos: Kalle Nio

Mit freundlicher Unterstützung des Hans Otto Theaters Potsdam
Diese Aufführung wird unterstützt von TINFO - Theatre Info Finland, SZENEfrei, Finnland-Institut
Eine Koproduktion mit Helsinki Festival/Helsingin Juhlaviikot; La Brèche, Pôle National des Arts du Cirque de Basse-Normandie, France; Trident – Scène Nationale de Cherbourg-Octeville, France; Mala performerska scena / Festival novog cirkusa - Zagreb, Croatia; Kumu Art Museum, Estonia; Cirko – Center for New Circus, Finland; Teatro São Luiz, Portugal
Unterstützt von Alfred Kordelin Foundation, Kone Foundation, Finnish Cultural Foundation, Arts Promotion Centre Finland, Fondation d’entreprise Hermès within the framework of the New Settings programme

Ensembles


Las Hermanas Verán
Andrea Cruz Company – Spanien
As long as it burns
Andrea Salustri – Deutschland/Italien
Crash
BOT – Niederlande
WORK
Cie Claudio Stellato – Belgien
This work about the orange
Cie Les 3 Plumes – Frankreich/Italien
Vu
Cie Sacékripa – Frankreich
Meine Name ist Hor
Companyia PSiRC – Spanien
Schiele
Ferenc Fehér – Ungarn
Medea
Hallimasch Komplex – Deutschland/Österreich/Schweiz
Foreign body_trio
Howool Baek – Deutschland/Südkorea
Kunstpause
KOMBINAT – Deutschland
An unstable air
Laurent Bigot – Frankreich
Echo of an End
Li Kemme – Deutschland
Hybridation
Olivier de Sagazan – Frankreich
Nettles
Trickster-p – Schweiz
Konzert
Bobby Rausch – Deutschland

Kontakt

Anschrift

T-Werk, Internationales Theater- und Theaterpädagogikzentrum
Schiffbauergasse 4 E, 14467 Potsdam

Telefon

Fon: +49 331 73042626
Fax: +49 331 73042633