Game changer

AURA Dance Theatre

Litauen
Fr 02.11.2018, 20:15 Uhr Ausver­kauft fabrik, Schiffbauergasse 10 19 € / erm. 14 € / Schüler 8 € (AK +2 €) Tanztheater mit Livemusik, 60 Min, nonverbal – Deutschlandpremiere –

Beinah körperlos, wie unter Valium und einem starren Bewegungsreglement unterworfen zieht eine Prozession traumwandlerischer Figuren vorüber. Eingehüllt in riesige Kostüme mit opulenten, geometrischen Graffitis scheinen sie zu schweben, doch es rumort gewaltig unterm Gewand. Gelerntes vergessen, Befreiungsversuche starten, Verlangen nach Taumel – wo es Revolten gibt, beginnt Bewegung. „Game changer“ handelt vom Geist der Freiheit und der Souveränität und rückt die unmittelbare Energie und Dynamik des Aufbruchs ins Zentrum.


Das AURA Tanztheater wurde 1980 von Birutė Letukaitė gegründet. Bis heute wird es von berühmten Choreographen geleitet. Zeit seines Bestehens hat AURA den zeitgenössischen litauischen Tanz entscheidend mitgeprägt und eine große Anzahl professioneller Tänzer ausgebildet, die weltweit aktiv sind. In Kooperation mit ausländischen und litauischen Choreographen und Künstlern verschiedener Sparten arbeitet AURA ständig an verschiedenen internationalen Projekten.

Regie: Birutė Letukaitė · Darsteller: Blake Seidel, Chiara Corbetta, Clara Giambino, Erik Zarcone, Evgenii Kalachev, Jasper Narvaez, Julija Mintautė, Matthew Livingston, Marine Fernandez, Mei Chen · Livemusik: Antanas Jasenka · Gesang: Ilja Gun · Kostüme: Guda Koster · Licht: Vladimiras Šerstabojevas · Foto: Svetlana Batura

Mit freundlicher Unterstützung der fabrik Potsdam
Gefördert durch das Litauische Kulturinstitut

Mit Unterstützung vom Ministry of Culture of the Republic of Lithuania, Lithuanian Council for Culture



Ensembles


Demokratie
AKHE – Russland
Diktatur
AKHE – Russland
Mr. Carmen
AKHE – Russland
The Need to move forward
Antoine Birot – Frankreich
Game changer
AURA Dance Theatre – Litauen
πTon
Cod.Act – Schweiz
DEEP
Daan Mathot – Niederlande
Von den Dingen der Natur
Dorothee Metz – Deutschland
Freude
Joshua Monten – Schweiz
Tria Fata
La Pendue – Frankreich
LE PETIT CIRQUE
Laurent Bigot – Frankreich
Oh Magic
Simon Mayer – Österreich/Belgien
Ausstellung "25 Jahre UNIDRAM"
T-Werk – Potsdam
Rostige Nägel & Sonstige Helden
TAMTAM objektentheater – Niederlande
FRAME
Teatro Koreja – Italien
Besuchszeit vorbei
theater junge generation/Ariel Doron – Deutschland/Israel
7 Sachen SPEZIAL
UNIDRAM – Potsdam
GUIDE
Věra Ondrašíková & collective – Tschechien
Konzert
Aerodice – Deutschland
Konzert
Cosmo Klein TRIO – Deutschland
Konzert
Iva Nova – Russland
Konzert
Masaa – Deutschland
JazzLab SPEZIAL
Nikotrio – Deutschland
Konzert
Pulsar Trio – Deutschland

Kontakt

Anschrift

T-Werk, Internationales Theater- und Theaterpädagogikzentrum
Schiffbauergasse 4E, 14467 Potsdam

Telefon

Fon: +49 (0)331 / 71 91 39
Fax: +49 (0)331 / 71 07 92