FOREVER/NEVER

Clipa Theater

(Tel Aviv/Israel)
Sa 12.11.2016, 20:30 Uhr HOT Reithalle, Schiffbauergasse 16 Eintritt frei Tanzperformance, 50 Min. – Deutschlandpremiere –

Körperbilder in Endlosschleife, aufgelöst in kleinste Bewegungsdetails. Wut, Angst, Trauer und Protest – mal hyperrealistisch, mal irreal-abstrakt. Von verstörender Anziehungskraft, schockierender Schönheit und immer auf der Grenze zwischen Bildender Kunst, Tanz und Performance thematisiert „FOREVER/NEVER“ Gewalt, die im Alltag Israels stets präsent und untrennbar mit der Geschichte seines Volkes verbunden ist. In Zwiesprache mit der Spezifik des jeweiligen Ortes entwickeln die Darsteller Tableaus für die unterschiedlichen Formen gegenwärtiger Gewalt. Dabei entscheidet der Zuschauer selbst, wie lange er auf diesem „Passionsweg“ Zeuge sein möchte.


Das Clipa Theater wurde 1995 in Tel Aviv von dem israelischen Tänzer und Regisseur Idit Herman und dem 2015 verstorbenen russischen Schauspieler und Musiker Dmitry Tyulpanov gegründet. Die Begegnung und langjährige Partnerschaft zwischen den beiden Künstlern ließ eine einzigartige Theatersprache entstehen, die Theater, Tanz, Design und Musik miteinander verwebt.

Regie: Idit Herman, Artour Astman · Darsteller: Dror Liberman, Kazuyo Shionoiri, Ariel Bronz, Oded Zadok, Yun Huang, Corinne Prochaska · Kostüme: Idit Herman · Fotos: Itsik Sayag, Arik Chernovsky


Mit freundlicher Unterstützung des Hans Otto Theater Potsdam
Gefördert von der Botschaft des Staates Israel
Unterstützt von Israel Festival Jerusalem, Israeli Ministry of Culture

Ensembles


Kontakt

Anschrift

T-Werk, Internationales Theater- und Theaterpädagogikzentrum
Schiffbauergasse 4E, 14467 Potsdam

Telefon

Fon: +49 331 71 91 39
Fax: +49 331 71 07 92