Rostige Nägel & Sonstige Helden

TAMTAM objektentheater

Niederlande
Mi 31.10.2018, 19:00 Uhr Ausver­kauft Mi 31.10.2018, 20:30 Uhr Ausver­kauft Do 01.11.2018, 18:00 Uhr Ticket kaufen Do 01.11.2018, 19:30 Uhr Ticket kaufen museum FLUXUS+, Schiffbauergasse 4F 14 € / erm. 10 € / Schüler 6 € (AK +2 €) Objekttheater, 35 Min, nonverbal

Die Ungeheuerlichkeit der Säge, Tango tanzende Tackernadeln oder die Schlagkraft ausgedienter Boxhandschuhe – „Rostige Nägel“ ist eine Live-Animations-Performance mit Dingen, deren Wert darin besteht, scheinbar wertlos zu sein: Fundstücke, Treibgut, Gerümpel und altes Werkzeug erwachen zu neuem Leben und werden zu Traumlandschaften mit seltsamen Wesen und Tieren arrangiert. In einer Mischung aus Objekttheater, Bildender Kunst und Livemusik entsteht in kurzen Episoden und trickfilmartigen Sequenzen ein visuelles Gedicht zum Thema Vergänglichkeit und Bewahren, das wie ein Ladegerät für die Phantasie wirkt.


Das von Gérard Schiphorst und Marije van der Sande gegründete TAMTAM objektentheater feiert im nächsten Jahr sein 40-jähriges Bestehen. Mit seinen Inszenierungen begeisterte das Theater das Publikum in mehr als 30 Ländern und zählt zu den wichtigsten Impulsgebern für innovatives Objekttheater. Ihre Inspiration erhalten die Künstler aus der Magie alter, scheinbar nutzlos gewordener Gegenstände. In ihren von subtilem schwarzem Humor getragenen Inszenierungen werden diese alltäglichen Dinge auf verblüffende Weise zu handelnden Akteuren. Aus der Animation und Interaktion der Objekte entstehen poetische Geschichten, die mit ihrer eigenwilligen Bildersprache Alltägliches in eine skurrile visuelle Welt zu übertragen vermögen.

Konzept, Realisierung, Darsteller: Gérard Schiphorst, Marije van der Sande · Musik, Soundtrack: Gérard Schiphorst · Tango: Oleg Fateev · Künstlerische Mitarbeit: Jeroen van Westen, Henk Boerwinkel, Aus Greidanus Sr. · Technische Assistenz: Bert Nijmeijer · Foto: Femke Teussink


Mit freundlicher Unterstützung des museum FLUXUS+ Potsdam
Gefördert durch das Königreich der Niederlande

Ensembles


Demokratie
AKHE – Russland
Diktatur
AKHE – Russland
Mr. Carmen
AKHE – Russland
The Need to move forward
Antoine Birot – Frankreich
Game changer
AURA Dance Theatre – Litauen
πTon
Cod.Act – Schweiz
DEEP
Daan Mathot – Niederlande
Von den Dingen der Natur
Dorothee Metz – Deutschland
Freude
Joshua Monten – Schweiz
Tria Fata
La Pendue – Frankreich
LE PETIT CIRQUE
Laurent Bigot – Frankreich
Oh Magic
Simon Mayer – Österreich/Belgien
Ausstellung "25 Jahre UNIDRAM"
T-Werk – Potsdam
Rostige Nägel & Sonstige Helden
TAMTAM objektentheater – Niederlande
FRAME
Teatro Koreja – Italien
Besuchszeit vorbei
theater junge generation/Ariel Doron – Deutschland/Israel
7 Sachen SPEZIAL
UNIDRAM – Potsdam
GUIDE
Věra Ondrašíková & collective – Tschechien
Konzert
Aerodice – Deutschland
Konzert
Cosmo Klein TRIO – Deutschland
Konzert
Iva Nova – Russland
Konzert
Masaa – Deutschland
JazzLab SPEZIAL
Nikotrio – Deutschland
Konzert
Pulsar Trio – Deutschland

Kontakt

Anschrift

T-Werk, Internationales Theater- und Theaterpädagogikzentrum
Schiffbauergasse 4E, 14467 Potsdam

Telefon

Fon: +49 (0)331 / 71 91 39
Fax: +49 (0)331 / 71 07 92