Rostige Nägel & Sonstige Helden

TAMTAM objektentheater

Niederlande
Mi 31.10.2018, 19:00 Uhr Ausver­kauft Mi 31.10.2018, 20:30 Uhr Ausver­kauft Do 01.11.2018, 18:00 Uhr Ticket kaufen Do 01.11.2018, 19:30 Uhr Ticket kaufen museum FLUXUS+, Schiffbauergasse 4F 14 € / erm. 10 € / Schüler 6 € (AK +2 €) Objekttheater, 35 Min, nonverbal

Die Ungeheuerlichkeit der Säge, Tango tanzende Tackernadeln oder die Schlagkraft ausgedienter Boxhandschuhe – „Rostige Nägel“ ist eine Live-Animations-Performance mit Dingen, deren Wert darin besteht, scheinbar wertlos zu sein: Fundstücke, Treibgut, Gerümpel und altes Werkzeug erwachen zu neuem Leben und werden zu Traumlandschaften mit seltsamen Wesen und Tieren arrangiert. In einer Mischung aus Objekttheater, Bildender Kunst und Livemusik entsteht in kurzen Episoden und trickfilmartigen Sequenzen ein visuelles Gedicht zum Thema Vergänglichkeit und Bewahren, das wie ein Ladegerät für die Phantasie wirkt.


Das von Gérard Schiphorst und Marije van der Sande gegründete TAMTAM objektentheater feiert im nächsten Jahr sein 40-jähriges Bestehen. Mit seinen Inszenierungen begeisterte das Theater das Publikum in mehr als 30 Ländern und zählt zu den wichtigsten Impulsgebern für innovatives Objekttheater. Ihre Inspiration erhalten die Künstler aus der Magie alter, scheinbar nutzlos gewordener Gegenstände. In ihren von subtilem schwarzem Humor getragenen Inszenierungen werden diese alltäglichen Dinge auf verblüffende Weise zu handelnden Akteuren. Aus der Animation und Interaktion der Objekte entstehen poetische Geschichten, die mit ihrer eigenwilligen Bildersprache Alltägliches in eine skurrile visuelle Welt zu übertragen vermögen.

Konzept, Realisierung, Darsteller: Gérard Schiphorst, Marije van der Sande · Musik, Soundtrack: Gérard Schiphorst · Tango: Oleg Fateev · Künstlerische Mitarbeit: Jeroen van Westen, Henk Boerwinkel, Aus Greidanus Sr. · Technische Assistenz: Bert Nijmeijer · Foto: Femke Teussink


Mit freundlicher Unterstützung des museum FLUXUS+ Potsdam
Gefördert durch das Königreich der Niederlande

Ensembles


LEAK
BOT – Niederlande
Gritos (Schreie)
Dos à Deux – Brasilien
Klavierstück
Felix Mathias Ott – Deutschland
Meet Fred
Hijinx theatre / Blind Summit – Großbritannien
Black Regent
Iona Kewney – Großbritannien
Rausch und Zorn. Studien zum autoritären Charakter
LIGNA – Deutschland
Invisible Lands
Livsmedlet theatre – Finnland
Bildraum
LOD / Atelier Bildraum – Belgien
Don't we deserve grand human projects that give us meaning?
Robbert&Frank Frank&Robbert – Belgien
The Cycle
Teatr Usta Usta Republika – Polen
ANYWHERE
Théâtre de l’Entrouvert – Frankreich
Twilight
Trickster-p – Schweiz
Hlubiny (Tiefen)
Wariot Ideal – Tschechien
Konzert
Holler my Dear – Deutschland
Konzert
Tanga Elektra – Deutschland
Konzert
Wanubalé – Deutschland

Kontakt

Anschrift

T-Werk, Internationales Theater- und Theaterpädagogikzentrum
Schiffbauergasse 4E, 14467 Potsdam

Telefon

Fon: +49 331 71 91 39
Fax: +49 331 71 07 92