Diktatur

AKHE

Russland
Sa 03.11.2018, 19:00 Uhr Ausver­kauft Waschhaus Arena, Schiffbauergasse 5 14 € / erm. 10 € / Schüler 6 € (AK +2 €) Performance, 60 Min, nonverbal – Deutschlandpremiere –

Die Diktatur der Kunst! - Ihre Geheimnisse kennt kein Diktator. Hier werden sie postuliert: Feuer und Wasser, Unmengen an Badeschaum, eine riesige Pentagramm ähnliche Holzkonstruktion und treibende Samples sind die Geburtshelfer einer wundervollen neuen Welt. Kein Bohren harter Bretter, stattdessen biegen sich die Balken beim Aufstand gegen Raum und Materie. Statt flammender Reden brennende Stühle, statt blutiger Tribunale Exerzitien der Überforderung und statt Heilsversprechen eher Heilschlamm. Größenwahnsinn, Taumel und der Versuch, die neuen Götter der virtuellen Welt reiner, ungeschützter Sinnlichkeit zu besänftigen.


AKHE zählt zu den namhaftesten Künstlerkollektiven Russlands. Ihre Performances, voll von seltsamen Objekten und Kunstzitaten, nennen sie selbstironisch „Ingenieurtheater“. In den vergangenen Jahren entstanden mehrere Auftragsarbeiten und Koproduktionen mit renommierten Veranstaltern (u.a. Berliner Festspiele, Kampnagel Hamburg und FIDENA Bochum). UNIDRAM hat bisher fast alle Produktionen des Ensembles präsentiert.

Regie, Bühne: Engineering Theatre AKHE · Darsteller: Maxim Isaev, Pavel Semchenko, Nick Khamov · Licht: Alexandr Kurganskiy · Sound: Denis Antonov · Foto: Nick.V Demented

Mit freundlicher Unterstützung des Waschhaus Potsdam
Mit Unterstützung von POROKH

Ensembles


Kontakt

Anschrift

T-Werk, Internationales Theater- und Theaterpädagogikzentrum
Schiffbauergasse 4E, 14467 Potsdam

Telefon

Fon: +49 (0)331 / 71 91 39
Fax: +49 (0)331 / 71 07 92