πTon

Cod.Act

Schweiz
Fr 02.11.2018, 18:45 Uhr Fr 02.11.2018, 21:00 Uhr Sa 03.11.2018, 18:00 Uhr Sa 03.11.2018, 20:00 Uhr Kunstraum, Schiffbauergasse 4D Eintritt frei Soundinstallation, 25 Min, nonverbal

Wie eine gigantische Schlange ohne Kopf und Schwanz, aus Luftkammern bestehend und von Motoren im Inneren aktiviert, kriecht ein langer, elastischer Schlauch in Wellenbewegungen dahin, windet sich und erzeugt dabei Töne und Geräusche, die wiederum von vier wächterähnlichen Figuren mit mysteriösen Masken manipuliert werden. Von dieser störenden Gegenwart aber scheint sich die Kreatur immer wieder befreien zu wollen. „πTon“ ist eine interaktive Installation, eine Art Schlangenritual der hochtechnologischen Ära, bei dem kinetische Bewegung und polyphoner Ausdruck zu einer klangvisuellen Skulptur zusammengeführt werden.


Seit 1999 produzieren unter dem Label Cod.Act die Brüder André und Michel Décosterd komplexe und funktionale Geräte, die körperliche Bewegung in Klangphänomene übersetzen. Als Musiker, Komponisten und Ton-Plastiker, als Architekten, Plastiker und Maschinenerfinder entwickeln sie gemeinsam Performances und interaktive Installationen für öffentliche Räume, deren Grundlage eine Reflexion über Klang, Bewegung und ihre mögliche Interaktion ist.

Komposition, Konstruktion, Darsteller: André Décosterd, Michel Décosterd · Foto: Xavier Voirol

Bitten beachten Sie, dass es bei dieser Vorstellung nur Stehplätze gibt.

Mit freundlicher Unterstützung des Waschhaus Potsdam
Gefördert von Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung

Ensembles


Kontakt

Anschrift

T-Werk, Internationales Theater- und Theaterpädagogikzentrum
Schiffbauergasse 4E, 14467 Potsdam

Telefon

Fon: +49 (0)331 / 71 91 39
Fax: +49 (0)331 / 71 07 92