Konzert

Mariahilff

Berlin/Deutschland

Psychopolka? Expressionismus? Gutes Theater? Mariahilff, die Berliner Band um den bekannten Schauspieler und Sänger Lars Rudolph, ist vieles. Gemeinsam mit den Mandolinen seiner Musiker, einer singenden Säge und der klagenden Trompete krächzt, flüstert und schreit er sich durch metaphernschwere Texte: fiebrig, poetisch, zart und mal grob wie ein Faustschlag. Musik wie von einem trunkenem Schiff, die zwischen Element of Crime, den Einstürzenden Neubauten, zwischen Ulrich Tukur, Meret Becker und der Wut eines Klaus Kinski ihren eigenen, unverwechselbaren Platz findet.

„Die Besetzung allein ist schon verwegen, nur Saiteninstrumente und dazu eben Rudolphs Trompete und seine Stimme. … Musik, die gleichzeitig im Kaffeehaus und in der Hafenkneipe denkbar wäre. Auch wegen Rudolphs großartig sonderbaren Texte über Vampire, Engel und Matrosen. „Die blödsinnige Helligkeit der Sonne am Morgen“, so eine Wendung zeigt: Lars Rudolph ist manchmal auch irre lustig.“ (DIE ZEIT)

"Und gerade als dieses folkloristisch anmutende Grusel- und Schmunzelkabinett mit singender Säge, Schreckschusspistole und knödelndem Chor dem Wahnsinn zu verfallen droht, lässt Rudolph eine versöhnende Trompetenmelodie aufleuchten. Rauschhaft ist das - und stilvoll noch dazu." (Hamburger Morgenpost)

- - - - - - - - - - - - -
Gesang, Trompete: Lars Rudolph
Mandoline, Gitarre: Boris Joens, Hermann Herrmann
Mandoline, Säge: Benjamin Staude
Bass: Ronald Gonko

Wann: 05.11.2011, 22:00 Uhr
Wo: Hans Otto Theater (Reithalle), Schiffbauergasse 16
Eintritt: Preiskategorie B
Dauer: 120 Minuten
- - - - - - - - - - - - -

Mit freundlicher Unterstützung des Hans Otto Theater Potsdam in der Reihe Nachtboulevard.

2011


Abdrücke
Anna Konjetzky – Deutschland
Anticamera
gruppo nanou – Ravenna, Italien
Anubis
Uta Gebert – Berlin, Deutschland
Die Alte und das Biest
Ilka Schönbein - Theater Meschugge – Berlin, Deutschland/Paris, Frankreich
Die Bakchen 2
Und er libet – Helsinki, Finnland
Divadlo
Farm in the Cave – Prag, Tschechien
Exotic Dreams
OONA project – Zürich, Schweiz
Hilum
Les Antliaclastes – Frankreich
Katastrophe
Agrupación Señor Serrano – Barcelona/Spanien
Konzert für weggeworfene Gegenstände und temperiertes Klavier
Max Vandervorst & Marc Hérouet – Brüssel, Belgien
Latex
Maren Strack – Berlin, Deutschland
Lichtausfall
Matthias Bernhold – Aachen, Deutschland
Thermos
Matthias Bernhold – Aachen, Deutschland
Eröffnungskonzert
Montagsorchester – Potsdam, Deutschland
Konzert
UKW Band – Hamburg, Deutschland
Konzert
Mariahilff – Berlin/Deutschland
Konzert
Trio Igra – Aachen, Deutschland

Kontakt

Anschrift

T-Werk, Internationales Theater- und Theaterpädagogikzentrum
Schiffbauergasse 4E, 14467 Potsdam

Telefon

Fon: +49 331 71 91 39
Fax: +49 331 71 07 92