Clowns' Houses

Merlin Puppet Theatre

Athen/Griechenland, Berlin/Deutschland
Figurentheater

Gruppe

Das 1995 von den Puppen- und Maskenbauern Dimitris Stamou und Demi Papada gegründete Merlin Puppet Theatre brachte im Jahr 2001 seine erste eigene Inszenierung zur Aufführung. Seitdem nahm die Gruppe an einer Vielzahl von Festivals teil, gab Workshops und beteiligte sich an anderen Kunstaktionen. So ist sie u. a. Gründungsmitglied von „Up the Puppets", einer Organisation, die mit Straßentheateraktionen auf politische Missstände aufmerksam macht. Für die Erarbeitung ihrer Produktionen verfolgte die Gruppe zielstrebig eine eigene künstlerische Vision, die das Puppenspiel in all seinen Facetten erkundete. In der Kombination mit unterschiedlichsten visuellen Mitteln entstehen so immer wieder ungewöhnliche und faszinierende Bilderwelten. Zurzeit arbeitet das Merlin Puppet Theatre in Berlin und Athen.

Stück
Ein Haus, fünf Wohnungen, sechs Charaktere. Possierlich auf den ersten Blick, sind es doch tragikomische Existenzen. Sie haben keine Angst vor dem Tod, dafür aber vor dem Leben. Eingesperrt in Gewohnheiten und Alltäglichkeiten bricht in ihren Träumen die Realität als monströses Ungeheuer hervor: Flammen schlagende Köpfe, würgende Elektrokabel, aggressive Fernseher und drachenlange Hälse, die nur noch Banknoten spucken. Die skurrilen Einsamkeits- und Ohnmachtsszenarien kreisen um Gier und Gewalt, um Strafe und Erlösung. Mit Tischpuppen, Marionetten, animierten Objekten und Mitteln des Schattentheaters entwirft „Clowns‘ Houses“ ein beunruhigendes Gesellschaftsbild im Miniaturformat.

- - - - - - - - - - - - -
Regie: Dimitris Stamou
Figurenspiel: Dimitris Stamou, Demy Papada
Bühne, Ausstattung: Dimitris Stamou

Wann: 02.11.2012, 19.00 Uhr / 03.11.2012, 19.00 Uhr
Wo: museum FLUXUS+, Schiffbauergasse 4F
Eintritt: Preisgruppe B
Dauer: 60 Minuten
- - - - - - - - - - - - -

Mit freundlicher Unterstützung des museum FLUXUS+

Diese Veranstaltung wird ermöglicht durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ im Rahmen der Gastspielförderung Theater aus Mitteln des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie der Kultur- und Kunstministerien der Länder.

2012


–Ohne Titel– #5
Nicola Unger – Rotterdam/Niederlande, Berlin/Deutschland
Brocante Sonore
Zic Zazou – Amiens/Frankreich
Clowns' Houses
Merlin Puppet Theatre – Athen/Griechenland, Berlin/Deutschland
Die Kaffeetrinkerinnen
Compagnie Mossoux-Bonté – Brüssel/Belgien
Fractured
Andrea Miltnerová – Prag/Tschechien
Heute: Kohlhaas
AGORA Theater & Theater Marabu – St. Vith/Belgien, Bonn/Deutschland
Jede Schallplatte ist eine gute Schallplatte
Trixa Arnold – Zürich/Schweiz
Mal Bianco
Zaches Teatro – Florenz/Italien
Mathilde
The Stuffed Puppet Theatre – Amsterdam/Niederlande
momentum
Ananda Puijk Company – Maastricht/Niederlande
Punch & Judy in Afghanistan
The Stuffed Puppet Theatre – Amsterdam/Niederlande
Schuld und Sühne
NANOHACH & Jan Komárek – Prag/Tschechien
Von der Kürze des Lebens
kraut_produktion – Zürich/Schweiz
Wasted Land
Fish Eye – Klaipeda/Litauen
Eröffnungskonzert
SkaZka Orchestra – Berlin/Deutschland
Konzert
Les TroublAmours – Tarbes/Frankreich

Kontakt

Anschrift

T-Werk, Internationales Theater- und Theaterpädagogikzentrum
Schiffbauergasse 4E, 14467 Potsdam

Telefon

Fon: +49 331 71 91 39
Fax: +49 331 71 07 92