Keskusteluja – Why don’t you call me …

Ville Walo & Kalle Hakkarainen

Helsinki/Finnland
Illusionstheater

Gruppe

Ville Walo, Akteur des „Cirque Nouveau“ und Innovator der modernen Jonglage, sowie Kalle Hakkarainen, Illusionist, Trickerfinder und Videokünstler, haben miteinander eine neue Art der Performance kreiert: Sie verbinden alte und moderne Circustechniken mit Filmaufnahmen und Videoprojektionen. Scheinbar beiläufig entwickeln sie in ihren Inszenierungen aus kleinen alltäglichen Situationen verblüffend schöne Traumbilder, mit denen sie das Publikum auf einer Vielzahl internationaler Festivals bereits begeistern konnten. Bei UNIDRAM zeigt die finnische Compagnie ihre jüngsten Produktionen „Keskusteluja“ und „Odotustila“.

Stück
Sieht man wirklich, was man sieht, kann man seinen Augen trauen? Alles wirkt labyrinthisch und surreal. Kein Ding scheint einen festen Platz zu haben. Die Bühne ist ein Ort beweglicher, mäandernder Bilder. Die Puppe etwa, deren Glieder überall hinfliegen und wie von Geisterhand zurückkehren. Die schöne Frau aus einem russischen Stummfilm, mit der plötzlich ein tête à tête im Hier und Heute möglich ist …. Durch neueste Features digitaler Medientechnik entsteht eine Performance, die circensische Elemente wie artistische Jonglage und Magie mit Tanz- und Objekttheater mischt, sich dabei auf ironische Weise mit dem Thema „Kommunikation“ auseinandersetzt und an das Recht des Menschen erinnert, einen eigenen Raum zu haben, in dem man nicht mit der Welt in Kontakt treten muss.

- - - - - - - - - - - - -
Regie: Work Group
Darsteller: Ville Walo, Kalle Hakkarainen
Musik: Kimmo Pohjonen, Samuli Kosminene/Kluster
Licht: Marianne Nyberg
Video: Kalle Kakkarainen
Wann: Do., 25. Oktober 2007, 20:00 Uhr
Wo: T-Werk, Schiffbauergasse 4E
Dauer: 65 min.

2007


4.48 Psychose
Chang Nai Wen – Hamburg/Deutschland
A Tale of a Lonely Man
Ofer Amram – Tel Aviv/Israel
Das Wunder des heiligen Antonius
New Stage Company – Minsk/Weißrussland
Die Kreuzritter
Agora – St. Vith/Belgien
Erorrism
Krepsko – Prag/Tschechien
Faust3. 2360 words
AKHE – Russland
Geräuschemachen
Max Bauer – Berlin/Deutschland
In X
Ed – St. Petersburg/Russland
Keskusteluja – Why don’t you call me …
Ville Walo & Kalle Hakkarainen – Helsinki/Finnland
King Lear nach W. Shakespeare
Wilde & Vogel – Leipzig/Deutschland
Laby wobohu
Richard von Gigantikow – Kyritz/Deutschland
Mur Mur
Cie du Coin Qui Tourne – Straßburg/Frankreich
Odotustila – Waiting Room
Ville Walo & Kalle Hakkarainen – Helsinki/Finnland
Phalanx Bamboo
Grotest Maru – Prag/Tschechien
Qualcosa da Sala
Francesca Proia/Danilo Conti – Ravenna/Italien
Tafelmusik
schindelkilliusdutschke – Berlin/Deutschland

Kontakt

Anschrift

T-Werk, Internationales Theater- und Theaterpädagogikzentrum
Schiffbauergasse 4E, 14467 Potsdam

Telefon

Fon: +49 331 71 91 39
Fax: +49 331 71 07 92