Zebra

Bubat

Tel Aviv/Israel
Figurentheater

Gruppe

Meital Raz absolvierte in Barcelona ein Clownsstudium. An der „School of Visual Theatre“ in Jerusalem kamen Studien zum visuellen und physischen Theater sowie zu Puppen und Objekten hinzu. Bereits während des Studiums entstanden erste eigene Inszenierungen, die geprägt sind von einem sehr skurrilen Humor und ihrem guten Gespür für nonverbale Kommunikation. Einladungen zu internationalen Theaterfestivals machten Meital Raz und das Bubat Theater auch außerhalb Israels bekannt.

Stück
Alles Gute kommt von oben. Nur für das junge Zebra nicht. In der Steppe greift sich der Geier im Sturzflug das gestreifte Huftier. Mit seiner Beute kaum in der Luft, kapituliert er vor deren Gewicht und lässt sie aus höchster Höhe prompt wieder fallen. Nur dass da unten plötzlich ein Haus mit spitzem Dach steht und daneben ein Kind, das vom freien Fall noch nicht viel weiß. Theater im Miniaturformat: Auf einem kleinen Tisch wird mit Fingerpuppen, Figürchen, einem Zauberbuch und Anleihen aus Animations- und Tierfilmen eine kuriose Geschichte vom Glück im Unglück erzählt; eine ebensolche vom Fliegen, von seltsamen Begabungen, Begegnungen und Zufällen, aber auch von Zurückweisung, Verlassensein und anderen kleinen Katastrophen.


- - - - - - - - - - - - -
Regie, Darstellerin: Meital Raz
Licht: Ariel Olmert


Wann: 01.11.2013, 20.45 Uhr / 02.11.2013, 20.30 Uhr
Wo: museum FLUXUS+ (Atrium), Schiffbauergasse 4F
Eintritt: Preisgruppe B
Dauer: 20 Minuten
nonverbal
- - - - - - - - - - - - -

Mit freundlicher Unterstützung des museum FLUXUS+

2013


ArbeiT
Trespace – Aargau/Schweiz
Dance of the Magnetic Ballerina
Andrea Miltnerová – Prag/Tschechien
Die heilige Cäcilie oder die Gewalt der Musik
Mariahilff – Berlin/Deutschland
Die weiße Kabine
AKHE – Russland
Monochrom
AKHE – Russland
R.O.O.M. Re Organisation Of Material
meinhardt & krauss – Stuttgart/Deutschland
Red Dragon
Suka Off – Katowice/Polen
S/He is Nancy Joe
Tantehorse – Prag/Tschechien
Schubladen
She She Pop – Berlin/Deutschland
The Dead
Città di Ebla – Forlì/Italien
Ulysses’ Living Room
Artus – Budapest/Ungarn
Vioollusion
Vincent de Rooij & Csilla Lakatos – Amsterdam/Niederlande
Zebra
Bubat – Tel Aviv/Israel
Eröffnungskonzert
Jungle By Night – Amsterdam/Niederlande
Konzert
Charity Children – Berlin/Deutschland, Auckland/Neuseeland
Konzert
Kapelsky & Marina – Dortmund/Deutschland

Kontakt

Anschrift

T-Werk, Internationales Theater- und Theaterpädagogikzentrum
Schiffbauergasse 4E, 14467 Potsdam

Telefon

Fon: +49 331 71 91 39
Fax: +49 331 71 07 92