DreaMe

Henrik Kaalund

Berlin/Deutschland, Kopenhagen/Dänemark
Multimediales Tanztheater

Gruppe

Nach seiner Ausbildung in Stuttgart 1989 war der Däne Henrik Kaalund Mitglied mehrerer Tanzcompanien in den USA, Schweiz, Deutschland und den Niederlanden, mit klassischem und modernem Repertoire. Gleichzeitig begann er als Choreograf u.a. für das Theater Dortmund, das Stadttheater Hildesheim, das Theater Vorpommern und verschiedene internationale Tanzprojekte zu arbeiten. Seine Choreographien wurden auf zahlreichen Festivals mit Preisen ausgezeichnet.

Stück
Vorn auf der Bühne die Darstellerin, im hinteren Teil auf einer Projektionsfläche ihre Doppelgängerin, deckungsgleich mit dem Original. Eine Phantomidentität, konfrontiert mit unterschiedlichen Alter Egos und der eigenen Vergänglichkeit. Produkt medial erzeugter, gesellschaftskonformer Leistungs- und Schönheitsideale einerseits, andererseits Repräsentantin der unterbewussten Bedürfnisse der physisch realen Frau. „DreaMe“ handelt von Manipulationen im Spannungsfeld von virtuellem und tatsächlichem Selbst und zeigt auf der Grenze zwischen Wirklichkeit und Wunschrealität das Psychogramm eines sozial verstörten Wesens.

- - - - - - - - - - - - -
Choreographie, Video, Text, Bühne, Licht: Henrik Kaalund
Darstellerin: Sylvania Pen
Musik: Michael Haves

Wann: 05.11.2010, 21:30 Uhr
Wo: T-Werk, Schiffbauergasse 4E
Dauer: 60 Minuten
Publikumsgespräch nach der Aufführung

2010


Die Chronisten 1 & 2 oder das Einfangen von Echtzeit
kraut_produktion – Zürich/Schweiz
Don Cristobal Competition
Bladder Circus Company – Budapest/Ungarn
DreaMe
Henrik Kaalund – Berlin/Deutschland, Kopenhagen/Dänemark
Express Fight Club
post theater – New York, Tokyo, Berlin/Deutschland
Fish-Tales
post theater – New York, Tokyo, Berlin/Deutschland
Imomushi
Compagnie Pseudonymo – Reims/Frankreich
Kifélozof
Cie Voix Off – Damien Bouvet – Bourges/Frankreich
Lacrimosa
Bruno Pilz – Berlin/Deutschland
Mad Cup of Tea
Krepsko – Prag/Tschechien
Malediction
DudaPaiva Company – (Amersfoort/Niederlande)
Motel – First Room
gruppo nanou – Ravenna, Italien
Motel – Second Room
gruppo nanou – Ravenna, Italien
Obermoser & Scheiblermeier
Ensemble Materialtheater & Stefanie Oberhoff – Stuttgart/Deutschland
salto.lamento
figuren theater tübingen – Tübingen/Deutschland
Sound Power Station
Małe Instrumenty – Wrocław /Polen
The Table
Karbido – Wrocław/Polen
Traversées
Théâtre de l’Entrouvert – Frankreich
Vox
Cie Voix Off – Damien Bouvet – Bourges/Frankreich
Konzert
Bluetuba – Berlin/Deutschland
Konzert
Kyche – Potsdam/Deutschland

Kontakt

Anschrift

T-Werk, Internationales Theater- und Theaterpädagogikzentrum
Schiffbauergasse 4E, 14467 Potsdam

Telefon

Fon: +49 331 71 91 39
Fax: +49 331 71 07 92