Traversées

Théâtre de l’Entrouvert

Frankreich
Visuelles Theater

Gruppe

Das Théâtre de l’Entrouvert wurde 2008 von der jungen Figurenspielerin Elise Vigneron gegründet. Nach ihrem Kunststudium an der„École Supérieure Nationale des Arts de la Marionnette à Charleville-Mézières“ und einer Schauspielausbildung in Paris sowie an der Kunsthochschule für Zirkus in Lille studierte sie schließlich Figurentheater an der Ecole Supérieure Nationale des Arts de la Marionnette bei Lucile Bodson. Es folgten verschiedene Arbeiten mit Theatern in Frankreich, wo sie sowohl als Figurenspielerin, Ausstatterin als auch als Schauspielerin tätig war. Mit der Gründung ihrer eigenen Compagnie verfolgt sie das Ziel, in einer Symbiose unterschiedlicher visueller Theaterformen eine eigene Bühnensprache zu kreieren. Die Wahl ungewöhnlicher Aufführungssituationen ermöglicht es ihr, die Zuschauer unmittelbar in das Bühnengeschehen mit einzubeziehen, um so eine besondere Intensität des Erlebens zu schaffen.

Stück
„Traversées“ ist ein visueller Parcours, den der Zuschauer begehen kann. Bei seiner Reise, seiner „Überfahrt“ legt er sieben Etappen zurück und gelangt durch ebenso viele Passagen und Türen zu immer neuen Orten der Erscheinungen, Schatten, Silhouetten, Projektionen, Lichtreflexen, Figuren und Installationen. Multiple Orte zwischen Innen und Außen, Sein und Schein, Sicht- und Unsichtbarem, Leben und Tod. Bruchstücke der Existenz, Lebensmuster, Erinnerungsskizzen, Vergänglichkeitsspuren - die poetische Bilderfolge erlebt der Besucher als ein Labyrinth von besonderer Intimität und voller zerbrechlicher Momente des „Auf-der-Welt“ wie gleichermaßen des „Bei-sich-seins“.

- - - - - - - - - - - - -
Konzept, Darsteller: Elise Vigneron
Licht und Ton: Aurélien Beylier
Kostüme: Nadine Galifi
Video: Eduardo de Abreu
Produktion: La Boîte à Ressort – Didi Van Stipdonk

Wann: 02.11.2010, 18:00, 20:30, 23:00 Uhr
Wo: T-Werk, Schiffbauergasse 4E
Dauer: 50 Minuten
(Begrenzte Platzkapazität)
- - - - - - - - - - - - -

Eine Koproduktion von Compagnie LeThéâtre de Nuit , Médicis Création, Départment of Drôme, Conseil Général of Vaucluse

Das Théâtre de l’Entrouvert wird ermöglicht durch eine künstlerische Partnerschaft mit dem Vélo Théâtre im Rahmen des Projektes „Lieu Compagnonage Marionnettes et Théâtre d’objets“ aus Mitteln des Kulturministeriums.

Mit freundlicher Unterstützung des Bureau de la création artistique – Théâtre et Danse und Culturesfrance.

2010


Die Chronisten 1 & 2 oder das Einfangen von Echtzeit
kraut_produktion – Zürich/Schweiz
Don Cristobal Competition
Bladder Circus Company – Budapest/Ungarn
DreaMe
Henrik Kaalund – Berlin/Deutschland, Kopenhagen/Dänemark
Express Fight Club
post theater – New York, Tokyo, Berlin/Deutschland
Fish-Tales
post theater – New York, Tokyo, Berlin/Deutschland
Imomushi
Compagnie Pseudonymo – Reims/Frankreich
Kifélozof
Cie Voix Off – Damien Bouvet – Bourges/Frankreich
Lacrimosa
Bruno Pilz – Berlin/Deutschland
Mad Cup of Tea
Krepsko – Prag/Tschechien
Malediction
DudaPaiva Company – (Amersfoort/Niederlande)
Motel – First Room
gruppo nanou – Ravenna, Italien
Motel – Second Room
gruppo nanou – Ravenna, Italien
Obermoser & Scheiblermeier
Ensemble Materialtheater & Stefanie Oberhoff – Stuttgart/Deutschland
salto.lamento
figuren theater tübingen – Tübingen/Deutschland
Sound Power Station
Małe Instrumenty – Wrocław /Polen
The Table
Karbido – Wrocław/Polen
Traversées
Théâtre de l’Entrouvert – Frankreich
Vox
Cie Voix Off – Damien Bouvet – Bourges/Frankreich
Konzert
Bluetuba – Berlin/Deutschland
Konzert
Kyche – Potsdam/Deutschland

Kontakt

Anschrift

T-Werk, Internationales Theater- und Theaterpädagogikzentrum
Schiffbauergasse 4E, 14467 Potsdam

Telefon

Fon: +49 331 71 91 39
Fax: +49 331 71 07 92