Throughout

Theater Gliukai

Klaipeda/Litauen
Performance

Gruppe

Die Arbeiten des 1987 in Klaipeda gegründeten Gliukai Theaters (dt. Glückstheater) entziehen sich jeglicher Kategorisierung. Benas Sarka - Objektkünstler, Schauspieler, Regisseur und kreativer Kopf der Gruppe - verbindet in seinen Inszenierungen unterschiedlichste Einflüsse von Butoh und Schamanismus bis hin zu Objekttheater und Dadaismus zu einer eigenständigen Bühnensprache, die ob ihrer Kraft, ihrer Eindringlichkeit und Direktheit überrascht. Bereits bei seiner Gründung in einem Kellercafé galt das Theater als Symbol der künstlerischen Unabhängigkeit Litauens. Seitdem führten zahlreiche Gastspiele auf internationalen Festivals u.a. in Polen, Italien, Deutschland, Schweden und Tschechien zu einer wachsenden Bekanntheit des Theater auch außerhalb Litauens. In Potsdam war das Gliukai Theater bereits mehrfach bei UNIDRAM (1998 & 2001) zu sehen.

„Das war ein entfesseltes dadaistisches Getobe mit Alltagsobjekten, quer durch ein wildes Figurenpanorama: ein Körperspiel und Kabarett der Anarchie.“ Die Welt

Stück
Ein vom langen Mantel umhüllter Mann, seitlich herausragend ein hölzerner Stab. Wie einst bei Beuys mit seinem Kojoten. Federn fallen dicht wie Schnee. Am Bein festgebunden ein Funken schlagendes Sensenblatt, umhergeschleudert auf dem Steinboden. Um den Körper gewunden das rostig-schwere Blatt einer Säge.... Ungeschliffene Poesie elementarer Dinge, rituelle Metamorphose, schamanistische Beschwörung aus einem Reich ferner Mythen: Von da kommt der Jäger, der mit dem gejagten Tier tanzt. Oder der Krieger, der keinen größeren Feind hat als sich selbst.

- - - - - - - - - - - - -
Regie/Darsteller: Benas Sarka

Wann: Mi., 05. November 2008, 21.00 Uhr
Wo: Schirrhof Schiffbauergasse
Dauer: 50 min.

2008


Ball
Bladder Circus Company – Budapest/Ungarn
Corpus Hominis
paola bianchi – Turin/Italien
Death of Marquis de Sade – On the dark Road
Theatro Pantomissimo – Prag/Tschechien
FiniFini
Cie Voix Off- Damien Bouvet – Neuvy Deux-Clochers/Frankreich
Fly
Vincent de Rooij & Daan Mathot – Amsterdam/Niederlande
Gobo. Digital Glossary
AKHE – Russland
Hares on Skates/ und übrigens kann ich fliegen
Anne Hirth – büro für zeit + raum – Berlin/Deutschland
Heinz baut - Eine himmlische Sondierbohrung nach Erkenntnis
Georg Traber Produktion – La Vraconnaz/Schweiz
Ich freue mich
Christoph Bochdansky – Wien/Österreich
Internationales Studentenfilmfestival sehsüchte
sehsüchte – Deutschland
Jakusch
Uta Gebert – Berlin, Deutschland
Keiner ist böse und keiner ist gut
Stine Hertel & Daniel Franz – Gießen, Hamburg/Deutschland
Luftmangel
Ohne Zucker Dance Project – Moskau/Russland
Manifest Jaszczurki
Bretoncaffe & Teatr Wytwórnia – Warschau/Polen
Mirrorminded Curiousitease
Djalma Primordial Science – St. Chamond/Frankreich, Frankfurt am Main/Deutschland
Plug i Play
AKHE – Russland
Portrait
Ioana Mona Popovici & NANOHACH – Bukarest/Rumänien, Prag/Tschechien
Rinderschlitzen
TART Produktion & theatertabs – Raum für vergängliche Kunst – Stuttgart/Deutschland
Schluss mit Sehnsucht! Drei Schwestern
Carola Unser – Hamburg/Deutschland
Throughout
Theater Gliukai – Klaipeda/Litauen
Ticks, Ticks, Politics
Boca Loca Lab – Prag/Tschechien
Windscapes
Olga Kumeger & Tilmann Dehnhard – Russland/Deutschland
Heart of Mine
BOBO in white wooden houses – Berlin/Deutschland

Kontakt

Anschrift

T-Werk, Internationales Theater- und Theaterpädagogikzentrum
Schiffbauergasse 4E, 14467 Potsdam

Telefon

Fon: +49 331 71 91 39
Fax: +49 331 71 07 92